Berichte

18.10.2015

·

Schulung

·

Atemschutz Heißausbildung Stufe IV

2329x gelesen


Bereits um 04:30 machten sich neun Kameraden der FF Echsenbach am 18.10.2015 auf den Weg nach Hollabrunn um die Heißausbildung Stufe IV zu absolvieren.

Seitens des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde die Bereitstellung einer mobilen gasbefeuerten Heißausbildungsanlage organisiert.

Ziel dieser Ausbildung sind unter anderem:

- Richtiges Einschätzen von Temperaturen

- Richtiger Einsatz der Strahlrohre

- Richtiges Öffnen von Türen

- Richtiges Vornehmen von Schlauchleitungen (Schlauchmanagement)

- Arbeiten im Trupp (Kommunikation, ...)

Nach einer Sicherheitseinschulung durfte jeweils 1 Atemschutztrupp (bestehend aus 3 Personen) die Heißanlage betreten und unter realistischen Temperaturen verschiedene Brandszenarien bekämpfen. Auch das richtige Verhalten bei einem „Flash Over“ wurde mit der gasbefeuerten Anlage trainiert.

 Heißausbildung
von links nach rechts:
Michael Scharf, Patrick Zlabinger, Florian Homolka, Roman Loishandl-Weiß, Andreas Holzmann, Georg Loishandl-Weiß, Alexander Schrenk, Julian Homolka, Michael Kletzl

Bericht: Michael Scharf



<-- Zurück