Berichte

28.05.2016

·

Schulung

·

Technische Übung: Verkehrsunfall + Fahrzeugbrand

1725x gelesen


Am 26.05.2016 wurde bei einer Technischen Übung durch die FF Echsenbach die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Allentsteig bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten Personen geübt.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall bei welchem  zwei PKW bei einer T-Kreuzung zusammengestoßen waren und beide Fahrzeuglenker schwere Verletzungen hatten. Weiters war ein Fahrzeuglenker im PKW eingeklemmt und weitere Verletzte bzw. geschockte Personen an der Unfallstelle.


Durch die FF Echsenbach wurde die Einsatzstelle abgesichert, Brandschutz aufgebaut und die Unfallfahrzeuge gesichert. Mit dem hydraulischen Rettungsgerät konnte ein Zugangsweg zum verletzen Fahrer geschaffen werden und der Unfalllenker in Zusammenarbeit mit RK Allentsteig aus dem Fahrzeug befreit werden. Verletzte und geschockte Personen wurden bis zur Übergabe an das Team des Roten Kreuzes ebenfalls durch Mitglieder der FF Echsenbach betreut bzw. reanimiert. Durch das MTF wurde eine Einsatzleitung aufgebaut.
Nach dem Abtransport der Verletzten Personen wurde noch ein Kabelbrand in einem der beiden PKW gelegt um somit auch noch die richtige Löschtechnik bei einem Fahrzeugbrand üben zu können.

Auch für ein Mitglied des Roten Kreuz gab es die Möglichkeit zu testen ob und bis zu welchem Zeitpunkt es möglich ist einen Fahrzeugbrand mittels 5kg Pulverlöscher zu löschen.


Vor dem Übungsende wurde noch eine gemeinsame Übungsbesprechung durchgeführt, bei der nochmal der gesamte Ablauf der Übung und Verbesserungsmöglichkeiten in der (Zusammen)Arbeit der beiden Einsatzorganisationen bei derartigen Einsätzen besprochen wurde.


Ein besonderer Dank gilt den Figuranten und dem Roten Kreuz Allentsteig für die gewohnt gute Zusammenarbeit.

 

Übungsende  21:40

 

Eingesetzte Mitglieder: 19

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 4000, TLFA 1000, MTF

Übungsgruppe des RK Allentsteig

 

Bericht: Georg Loishandl-Weiß



<-- Zurück