Berichte

30.01.2022

·

Einsatz

·

Sturmeinsätze in Echsenbach - Sturmtief Nadia

1366x gelesen


Die Freiwillige Feuerwehr Echsenbach wurde am Sonntag den 30.01.2022 zu mehren Einsätzen alarmiert. Das Sturmtief „Nadia“ sorgte mit starken Sturmspitzen zu 5 Einsätzen:

Um 10:46 Uhr wurden die FF Echsenbach durch die Polizei zum ersten Einsatz „Baum über Straße zwischen Haimschlag und Klein Poppen“ alarmiert. Nur kurze Zeit später rückten die ersten Einsatzkräfte mit Tank2  Echsenbach zum Einsatzort aus.

Zeitgleich wurden wir durch eine Privatperson verständigt, dass sich in Gr. Kainraths eine provisorische Planen-Abdeckung durch den starken Wind gelöst hat. Die Mannschaft des MTF Echsenbach sowie das nachalarmierte Tanklöschfahrzeug, TLFA 4000 mit Material, konnte durch das Hagelunwetter 2021 beschädigte Dach wieder behelfsmäßig abdichten.

In weiterer Folge wurden die Einsatzkräfte zu folgenden Einsätzen alarmiert:

12:02 Uhr: Wolfenstein in Richtung Warnungs– Alarm: Baum über Straße

14:43 Uhr:  An der Bahn – Alarm: Baum blockiert Zufahrtsstraße

15:10 Uhr: Gemeindestraße zwischen Haimschlag und Kl. Poppen – Alarm: Baum über Straße


Bericht: Michael Scharf
Einsatzdetails

T1

Eingesetzte Mitglieder: 20

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 4000, TLFA 1000, MTF

Einsatzleiter: OBI Unterweger Bernhard




<-- Zurück