Berichte

27.01.2023

·

Einsatz

·

Menschenrettung in Groß Kainraths

1764x gelesen


Am 27.01.2023 wurde die FF Echsenbach um 15:38 Uhr durch Florian NÖ, nach Meldung der
Rettungsleitstelle zu einem Arbeitsunfall nach Gr. Kainraths alarmiert.
Durch das anfangs alarmierte Meldebild „T3 MR-Masch-mehrere“ welches auf T2 Menschenrettung
geändert wurde, waren die FF-Allentsteig, FF Großglobnitz sowie die FF Schwarzenau ausgerückt.
Da durch den ersteintreffenden Gruppenkommandant. sowie den Einsatzleiter in Abstimmung mit der bereits anwesenden Rettung und Polizei leider festgestellt werden musste, dass die Person bereits verstorben war, wurden die anfahrenden Feuerwehren durch die Einsatzleitung informiert die Anfahrt abzubrechen.
Die bereits am Einsatzort eintreffende FF Schwarzenau blieb einige Minuten als Einsatzreserve vor Ort und konnte danach gleichzeitig mit dem Großteil der Echsenbacher Einsatzkräfte vom Einsatzort
abrücken.
Eine Gruppe der FF Echsenbach blieb in Abstimmung mit Polizei und Rettung vor Ort.
Um 16:20 Uhr rückten die Feuerwehrmitglieder wieder in das Feuerwehrhaus ein.
Die FF Echsenbach möchte auf diesem Weg der Familie, der Verstorbenen unser aufrichtiges Beileid ausdrücken!

Bericht: Georg Loishandl-Weiß
Einsatzdetails

T2

Eingesetzte Mitglieder: 27

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 4000, TLFA 1000, MTF

Einsatzleiter: HBI Jürgen Stundner

Sonstige: Polizei, Rettungsdienst,FF Allentsteig, FF Groß Globnitz, FF Schwarzenau, Bestattung Allentsteig




<-- Zurück