Berichte

29.05.2024

·

Einsatz

·

B2 - Akkubrand in Wohnhaus

1910x gelesen


Am 29.05.2024, 07:13 Uhr, wurde die FF Echsenbach von Florian NÖ zu einem Brandeinsatz B2, mit dem Zusatz Lithium-Batterie brennt im Haus, in Echsenbach alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten 2 Fahrzeuge zum Einsatzort aus.

Bei der Ankunft am Einsatzort sahen wir, dass starker Rauch aus der Garage qualmte. Es befanden sich keine Personen mehr im Haus und die Hausbesitzer hatten bereits eigenständig mit Handfeuerlöscher mit der Brandbekämpfung begonnen.

Die Atemschutzgeräteträger gingen mit der Wärmebildkamera in die Garage und brachten die Lithiumbatterie sowie sämtliche erhitzte Gegenstände ins Freie und kühlten sie, um ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern. Außerdem kühlten wir auch alle heißen Objekte in der Garage.

Auch die Feuerwehren Schwarzenau, Großhaselbach und Stögersbach wurden alarmiert, deren Einsatz jedoch nicht mehr erforderlich war. Die Polizei verständigte einen Brandermittler, damit die genaue Brandursache ermittelt werden kann. Der Einsatz konnte erfolgreich abgeschlossen werden und wir kehrten um 7:50 Uhr ins Feuerwehrhaus zurück.

Wir danken den eingesetzten Kräften für die reibungslose Zusammenarbeit.

Bericht: Clarissa Stundner
Einsatzdetails

B2

Eingesetzte Mitglieder: 17

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF3, HLF2-WB

Einsatzleiter: OBI Unterweger Bernhard

Sonstige: Polizei, ÖRK




<-- Zurück