Berichte

06.07.2013

·

Einsatz

·

Unwetttereinsatz

1752x gelesen


Am 06.07.2013 wurde die FF Echsenbach  durch die Gemeinde Echsenbach nach Meldung einer Privatperson über die starke Verschmutzung von Teilen der Straße in der Bachzeile verständigt.

Nach den kurzen aber sehr starken Regen am Samstagabend wurde Erde und Sand von einen naheliegenden  auf einer Anhebung befindlichen Acker auf die Straße gespült.
Betroffen waren ein Teil der Bachzeile und drei Hauszufahrten. Die Kanalgitter waren in diesem Bereich ebenfalls verstopft.

Die FF Echsenbach rückte mit 5 Mitgliedern und TLFA 4000 zum Einsatzort aus. Zuvor wurde ein großer Teil der Schmutzmaßen bereits mit dem Gemeindetraktor mittels Frontlader entfernt.

Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde mit dem Freiräumen der Kanalgitter beziehungsweise frei räumen der Straße mittels Schaufel und Besen begonnen. Die Straße wurde anschließend mit einem HD-Rohr und einem C-Rohr gesäubert so dass nach ca. einer Stunde wieder ein sicheres und einigermaßen sauberes Passieren der Bachzeile wieder möglich war.

Um 20:35 konnte die FF Echsenbach wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bericht: Georg Loishandl-Weiss
Einsatzdetails

T1

Eingesetzte Mitglieder: 5

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 4000




<-- Zurück